Datenschutzinformation für das Bewerbungsverfahren nach Art. 13 DSGVO

Im Folgenden informieren wir Sie gemäß unserer Verpflichtung aus der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens bei der DREFA Media Holding GmbH sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte.

 

1. Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

DREFA Media Holding GmbH
Eilenburger Straße 4
04317 Leipzig

Telefon: 0341 35005959
Telefax: 0341 3500775905
E-Mail: info@drefa.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der DREFA

MGID
Mitteldeutsche Gesellschaft für Informationssicherheit und Datenschutz mbH
Herr Lars Nöcker
Mozartstraße 10
04107 Leipzig

Telefon: 0341 96273553
E-Mail: datenschutz@drefa.de

3. Verarbeitungszweck und Rechtsgrundlage

Indem Sie sich auf der Karriereseite der DREFA Media Holding GmbH (nachfolgend DREFA genannt) als Bewerber (m/w/d) registrieren und Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilen, stellen Sie der DREFA Ihre persönlichen Daten über eine konkrete Bewerbung zum Zweck der Stellenbesetzung zur Verfügung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Bewerbungen die uns per E-Mail, per Post bzw. über das Online-Formular zugesendet werden, gehen bei der DREFA Media Holding GmbH (Konzernmutter) ein und werden von der Personalabteilung in das Bewerberportal der DREFA eingepflegt. Ihre Daten werden auf den Systemen unseres Software-Partners Funk, Zander & Partner GmbH gespeichert und verarbeitet. Mit unserem Software-Partner haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen.

4. Verwendung Ihrer persönlichen Daten

Während des Bewerbungsverfahrens werden neben Anrede, Namen und Vornamen die üblichen Korrespondenzdaten wie Postanschrift, E-Mailadresse und Telefonnummern in der Bewerberdatenbank gespeichert. Zudem werden die von Ihnen bereitgestellten Bewerbungsunterlagen wie z. B. Motivationsschreiben, Lebenslauf, Berufs-, Aus- und Weiterbildungsabschlüsse sowie Arbeits- und Praktikumszeugnisse erfasst.

Diese Daten werden ausschließlich im Rahmen Ihrer Bewerbung gespeichert, ausgewertet, bearbeitet oder intern weitergeleitet. Sie sind nur den am Auswahlprozess beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zugänglich. Ihre Daten werden auf keinen Fall an Unternehmen oder Personen außerhalb der DREFA-Mediengruppe bzw. dem MDR (Bereich ANÜ) weitergegeben oder für andere Zwecke verwendet.

Die Daten können in anonymisierter Form für statistische Zwecke (z. B. Reporting) bearbeitet werden. Dabei sind keine Rückschlüsse auf einzelne Personen möglich.

5. Datensicherheit und Vertraulichkeit

Die DREFA und der Software-Partner Funk, Zander & Partner GmbH haben die notwendigen organisatorischen und technischen Maßnahmen unternommen, um die Vertraulichkeit Ihrer Bewerbung sicherzustellen. Sämtliche am Auswahlprozess beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DREFA sowie unseres Software-Partners sind zur Verschwiegenheit über persönliche Daten verpflichtet. Zwischen der DREFA und unserem Software-Partner Funk, Zander & Partner GmbH wurde ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen.

Dank einer automatisch aktivierten Verschlüsselung ist für eine sichere Übertragung Ihrer Daten gesorgt. Bei der Datenverarbeitung werden die allgemeinen Standards zur Datensicherheit gemäß aktuellem Stand der Technik berücksichtigt.

6. Ihre Rechte

Als Betroffener im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber der DREFA als Verantwortlichen zu:

Sie haben das Recht, von uns nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 15 DSGVO). Sie haben darüber hinaus ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung der Sie betreffenden unrichtigen oder unvollständigen personenbezogenen Daten (Art. 16 DSGVO). Ferner können Sie von uns nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden.

Ebenso steht Ihnen das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung unter den in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen zu.

Sie haben zudem das Recht, gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen (Art. 21 DSGVO) und Ihre zur Verarbeitung personenbezogener Daten erklärte Einwilligung jederzeit zu widerrufen (Art. 13 Abs. 2 lit. c DSGVO). Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Ansonsten sind Widerrufserklärungen zu richten an: DREFA Media Holding GmbH, Eilenburger Str. 4, 04317 Leipzig

Soweit Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, ist Ihre Bewerbung obsolet.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass Sie bei der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch die DREFA oder durch unseren Software-Partner Funk, Zander & Partner GmbH in Ihren schutzwürdigen Interessen verletzt sind, steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu (Art. 77 DSGVO). Die Aufsichtsbehörde ist der MDR-Rundfunkdatenschutzbeauftragte.

Kontaktdaten:

Rundfunkbeauftragter für den Datenschutz beim MDR
Kantstraße 71 – 73
04275 Leipzig

E-Mail: rundfunkdatenschutz@mdr.de

7. Speicherung und Löschung der Daten

Treten Sie eine Arbeitsstelle/Ausbildungsplatz in der DREFA an, wird Ihre Bewerbung zu Ihrer Personalakte genommen.

Wenn Sie im Ergebnis des Bewerbungsverfahrens einen ablehnenden Bescheid erhalten haben, werden Ihre Angaben nach einem Zeitraum von 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht (Profil und Bewerbung). Sie erhalten keine Mitteilung über die Löschung der Daten.